Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Vuelta a España, Etappe 6: Velits in der Fluchtgruppe

27. August 2015, Alto de Cazorla (ESP) — Road Team

Peter Velits fuhr am bisher heissesten Tag des Rennes in der Fluchtgruppe. ©Tim De Waele/TDWsport

Peter Velits vom BMC Racing Team war Teil der heutigen Fluchtgruppe bei der Vuelta a España bevor seine Teamkollegen Tejay van Garderen und Samuel Sánchez die Etappe 11 Sekunden hinter dem Solosieger Esteban Chaves (ORICA-GreenEDGE) beendeten.

Van Garderen beendete die Etappe auf dem 15. Platz und Sánchez auf dem 17. Platz. Chaves  holte sich die Führung zurück, welche er am Mittwoch mit einer Sekunde verloren hatte. Van Garderen liegt auf dem 13. Platz im Gesamtklassement, mit 76 Sekunden Rückstand auf Chaves und ist damit der bestplatzierte Fahrer des BMC Racing Teams.

Veltis war Teil einer sechsköpfigen Fluchtgruppe, die beim Berganstieg einen fünfminütigen Vorsprung hatten. Am Sonntag trug Veltis das Führungstrikot, nach das BMC Racing Team die erste Etappe, das Mannschaftszeitfahren, gewinnen konnte.

"Ich bin glücklich, dass ich in der Fluchtgruppe war, aber das Rennen geht noch ein paar Tage", sagte Veltis. "Hoffentlich gibt es noch einen erfolgreichen Fluchtversuch von mir."

BMC Racing Team Flickr Galerie

Impressionen vom Rennen.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt