Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Vuelta a España, Etappe 5: Drucker Vierter

26. August 2015, Alcalá de Guadaira (ESP) — Road Team

Jempy Drucker erzielte sein elftes Top 5 Resultat in diesem Jahr. ©Tim De Waele/TDWsport

Jempy Drucker vom BMC Racing Team beendete die Mittwochsetappe der Vuelta a España auf dem vierten Platz - zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen.

Caleb Ewan (ORICA-GreenEDGE) gewann die 167,3 Kilometer lange Etappe vor John Degenkolb (Team Giant-Alpecin) und dem slovakischen Strassenmeister und Puntkeführenden Peter Sagan (Tinkoff-Saxo).

Drucker war auch bei der dritten Etappe am Montag Vierter, als Sagan gewinnen konnte. Sein vierter Platz am Mittwoch war sein elftes Top 5 Ergebnis in dieser Saison, inklusive des Sieges bei der Prudential RideLondon-Surrey Classic Anfang des Monats.

Die Gesamtführung hat gewechselt, Ewans Teamkollegen, Esteban Chaves ist von Degenkolbs Teamkollegen, Tom Dumoulin um eine Sekunde überholt worden. Tejay van Garderen ist auf dem 13. Platz mit 56 Sekunden Rückstand der bestplatzierte BMC Racing Team Fahrer.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt