Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Velits muss operiert werden

23. März 2015 — Road Team

Der slowakische Zeitfahrmeister Peter Velits muss sich einer Operation am linken Bein unterziehen lassen, wie das BMC Racing Team am Montag bekannt gab. (©Tim De Waele/TDWsport)

Gemäss BMC Racing Team Chief Medical Officer Dr. Max Testa habe sich die Verletzung innerhalb der letzten paar Monate entwickelt. Als Teil der erfolgreichen BMC Racing Team Equipe beim WM-Zeitfahren im vergangenen September, markierte Velits in dieser Saison sein bestes Resultat als 27. der ersten Etappe der Tour of Oman.

„Sein Bein machte ihm in den letzten Wochen definitiv zu schaffen“, erklärte Dr. Testa. „Unser medizinisches Team hat in Einbezug externer Spezialisten entschieden, dass eine Operation das Beste für ihn ist.“

Velits sagte, dass er die Verletzung zum ersten Mal beim Trainingslager im Dezember spürte. Diese hätte damals aber keinerlei Auswirkung auf seine Leistung gehabt.

„Seit dem Saisonstart sind die Symptome schlimmer geworden und es führte kein Weg an einer Operation vorbei“, so Velits. „Das Team hat mich in allen Belangen unterstützt, wofür ich sehr dankbar bin. Ich blicke nach vorne und hoffe wieder mit dem Team Rennen bestreiten zu können.“

Die Operation von Velits wird gemäss Dr. Testa in den nächsten zwei Wochen erfolgen. Sofern alles nach Plan verläuft, könnte ein Comeback von Velits Mitte dieses Sommers erfolgen.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt