Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Van Garderen bei der Vuelta am Start

29. Juli 2015, Santa Rosa, Kalifornien (USA) — Road Team

Samuel Sánchez (rechts) und Tejay van Garderen werden im nächsten Monat gemeinsam bei der Vuelta a España am Start sein. ©Tim De Waele/TDWsport

Tejay van Garderen und Samuel Sánchez werden das BMC Racing Team bei der Vuelta a España anführen, wie Präsident/General Manager Jim Ochowicz am Mittwoch bekannt gab.

Van Garderen nimmt nach 2010 zum ersten Mal wieder an der Spanien Rundfahrt teil. Krankheitsbedingt musste er sich letzte Woche als zwischenzeitlich Dritter aus der Tour de France zurückziehen. Sánchez, der bei der Vuelta im Jahr 2009 Zweiter und 2007 Dritter wurde, erreichte bei der Tour de France mit dem zwölften Platz die beste Platzierung für das BMC Racing Team.

"Durch den krankheitsbedingten Abbruch der diesjährigen Tour de France hatten wir die Möglichkeit darüber nachzudenken, was das beste für Tejay für die nächsten Monate ist", sagte Ochowicz. "Das Management unterstützt Tejays Entscheidung an der diesjährigen Vuelta teilzunehmen."

Die dreiwöchige Rundfahrt beginnt am 22. August mit einem 7,4 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren in Porto Banus.

Van Garderen stand der Vuelta-Teilnahme zunächst zögerlich gegenüber, da die Rundfahrt zur selben Zeit wie die USA Pro Challenge in Colorado, die er in den letzten zwei Jahren gewinnen konnte, stattfindet.

"Nachdem ich die Strecke angeschaut habe und nach allem was bei der Tour passiert ist, denke ich, dass die Vuelta der richtige Weg ist", so van Garderen. "Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr freue ich mich auf das Rennen. Das wird eine grosse neue Herausforderung."

"Die Entscheidung kam zu 100 Prozent von mir. Klar würde ich gerne versuchen die USA Pro Challenge ein weiteres Mal zu gewinnen, aber nach dem Abbruch der Tour möchte ich mich selbst auf dem Niveau der Vuelta beweisen."

Sánchez war mit dem sechsten Rang bei der Vuelta im letzten Jahr der bestplatzierte BMC Racing Team Fahrer. Letzte Woche wurde bekannt, dass sein Vertrag mit dem BMC Racing Team für die Saison 2016 verlängert wurde.

"Ich denke, dass Samuel sehr motiviert um das Gesamtklassement fahren wird", sagte van Garderen. "Auf jeden Fall werde ich mich nicht so intensiv wie bei der Tour de France vorbereiten können - mit Streckenbesichtigungen, usw. Aber auf jeden Fall werde ich motiviert an den Start gehen. Ich werde niemandem etwas schenken."

Neben Sánchez und van Garderen steht mit Peter Velits der Zweitplatzierte der Vuelta a España aus dem Jahr 2010 sowie mit Alessandro De Marchi der aggressivste Fahrer der Tour de France aus dem Jahr 2014 im Aufgebot. Beide Fahrer geben nach verletzungsbedingten Pausen im ersten Halbjahr ihr Comeback bei der Spanien Rundfahrt.

Aufgebot:
Darwin Atapuma (COL), Marcus Burghardt (GER), Alessandro De Marchi (ITA), Jempy Drucker (LUX), Amaël Moinard (FRA), Joey Rosskopf (USA), Samuel Sánchez (ESP), Tejay van Garderen (USA), Peter Velits (SVK).

Sportdirektoren:
Yvon Ledanois (FRA), Max Sciandri (ITA).

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt