Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Van Avermaet gewinnt Baloise Belgium Tour

31. Mai 2015, Sankt Vith (BEL) — Road Team

Greg Van Avermaet feierte nach seinem Sieg über Tiesj Benoot. ©Tim De Waele/TDWsport

BMC Racing Team Fahrer Greg Van Avermaet nutzte am Sonntag eine Soloflucht zum Sieg auf der letzten Etappe der Baloise Belgium Tour und sicherte sich den Gesamtsieg.

Van Avermaet konnte den jagenden Tiesj Benoot (Lotto-Soudal) zurückhalten nachdem Benoot und Egor Silin (Team Katusha) auf dem letzten Kilometer der 199,2 km langen Etappe attackierten.

„Ich hatte im Kopf den Etappensieg Benoot zu überlassen“, sagte Van Avermaet. „Das wäre aber nur möglich gewesen, wenn wir zu zweit gewesen wären. Dann hätte ich für die Gesamtwertung und er für den Etappensieg fahren können. Mit einem schnellen dritten Fahrer, der zuvor nicht viel in uns investiert hatte und dem ich den Sieg nicht überlassen wollte, ging das nicht. Ich wollte auf den Sprint warten, habe dann einen Kilometer vor dem Ende gedacht, es einfach zu versuchen. Als die Lücke entstand war es schwer mich einzuholen. Ich gab alles bis zum Ende und es war schön die Etappe und das Gesamtklassement zu gewinnen. Das macht den Sieg ein wenig spezieller.“

Van Avermaet und die zwei anderen Fahrer konnten aus einer schnell kleiner werdenden Gruppe, die das Rennen geteilt hatte, ausreissen. Hügeliges Gelände, nasse Abfahrten und ein hohes Tempo verlangten dem BMC Racing Team einiges ab.

Dylan Teuns wurde am letzten Tag und im Gesamtklassement Vierter während das BMC Racing Team die Mannschaftswertung des fünftägigen Rennens gewann. Neben Van Avermaet und Teuns standen Rohan Dennis, Jempy Drucker, Campbell Flakemore (der auf der ersten Etappe aufgeben musste), Manuel Quinziato, Michael Schär und Manuel Senni im Aufgebot.

Nach zwei zweiten Plätzen in den Jahren 2008 und 2011 gewann Van Avermaet zum ersten Mal die Baloise Belgium Tour mit einem Vorsprung von 41 Sekunden auf Benoot. Gaëtan Bille (Vérandas Willems Cycling Team) wurde mit 56 Sekunden Rückstand Dritter. Neben diesem Sieg konnte Van Avermaet im März eine Etappe bei Tirreno-Adriatico gewinnen und sicherte dem BMC Racing Team heute den elften und zwölften Sieg der Saison.

BMC Racing Team Sportdirektor Max Sciandri genoss es, Van Avermaet wieder siegen zu sehen.

„Für ihn war es nach vielen zweiten und dritten Plätzen wichtig zu gewinnen“, so Sciandri. „Das Team ist gut zusammengefahren und unser Plan hat funktioniert. Nicht wegen mir, sondern weil die Fahrer wussten was sie wollten und das gut umgesetzt haben.“

Matthias Brändle (IAM Cycling) und der zweifache Etappensieger Arnaud Démare (FDJ) lagen vor der letzten Etappe noch vor Van Avermaet und mussten dann das Rennen vorzeitig verlassen. Während Brändle seinen Rückzug mit einer Lebensmittelvergiftung begründete, wurden die Gründe bei Démare nicht sofort bekannt.

BMC Racing Team Audio Line

Statements in der BMC Racing Team Audio Line.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt