Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

USA Pro Challenge, Etappe 6: Dennis verteidigt Führung

22. August 2015, Fort Collins, Colorado (USA) — Road Team

Das BMC Racing Team verteidigte am vorletzten Tag erfolgreich die Gesamtführung. ©Tim De Waele/TDWsport

BMC Racing Team Fahrer Rohan Dennis und Brent Bookwalter bleiben nach der vorletzten Etappe am Samstag an der Spitze des Gesamtklassements der USA Pro Challenge.

Dennis beendete die Etappe auf dem 15. Platz, Bookwalter auf dem 16. und beide kamen mit dem Hauptfeld 44 Sekunden nach Roman Kreuziger (Tinkoff-Saxo), der die 164,5 Kilometer lange Etappe aus einer fünfköpfigen Fluchtgruppe heraus gewann, ins Ziel.

„Das Gesamtklassement war ziemlich starr und wir mussten nur auf ein paar wenige Fahrer aufpassen, zudem waren viele Teams sehr um den heutigen Etappensieg bemüht“, erklärte BMC Racing Team Sportdirektor Jackson Stewart. „Wir waren glücklich darüber, dass andere Teams das Rennen kontrolliert und uns so geholfen haben.“

Dennis bleibt weiter Führender der Bergwertung, musste jedoch die Sprintwertung abgeben.

„Auf den ersten 33 Kilometern gab es zwei Sprintwertungen und United Healthcare mit Kiel Reijnen konnte mir das Grüne Trikot abnehmen“, sagte Dennis. „Wir liessen sie (UnitedHealthcare) das Rennen kontrollieren und blieben passiv. Wir fuhren unser Tempo und hielten uns frei von jeglicher Gefahr.“

Das BMC Racing Team steht weiterhin an der Spitze der Mannschaftswertung, musste jedoch Peter Stetina, der aufgrund einer wunden Achillessehne die Etappe vorzeitig beendete, vorgeben. Stetina gab zu Wochenbeginn sein Comeback nach seinem schweren Sturz vor 17 Wochen in Spanien.

„Es ist ärgerlich nicht bis zum Ende fahren zu können, aber wir mussten auf Nummer sicher gehen“, sagte Stetina. „Ich bin stolz dem Team geholfen zu haben und blicke lieber auf die Erfolge zurück als jetzt am Ende zur Last zu werden. Leider wurde die Achillessehne nicht wirklich besser. Das Positive war jedoch, dass ich am Knie und in den Muskeln keinerlei Schmerzen hatte. Das ist gut.“

Die letzte Etappe am Sonntag beginnt in Golden und endet mit einem Kurs in der Nähe des Kapitols von Colorado. Dennis, der am Donnerstag und Freitag jeweils die Etappen gewinnen und am Dienstag und Mittwoch Zweiter wurde, führt 44 Sekunden vor Bookwalter. Gavin Mannion (Jelly Belly presented by Maxxis) ist mit 91 Sekunden Rückstand Dritter.

BMC Racing Team Audio Line

Statements in der BMC Racing Team Audio Line.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt