Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Tour de Yorkshire, Etappe 2: Drucker Vierter

2. Mai 2015, York (GBR) — Road Team

BMC Racing Team Fahrer Jempy Drucker (zweiter von rechts) kämpfte sich auf den vierten Platz. ©Tim De Waele/TDWsport

BMC Racing Team Fahrer Jempy Drucker verbuchte am Samstag mit dem vierten Rang bei der Tour de Yorkshire sein bestes Saisonresultat, während seinem Teamkollegen Greg Van Avermaet auf den letzten 75 Metern die Möglichkeit auf den Sieg genommen wurde.

Van Avermaet attackierte auf dem letzten Kilometer der 174 km langen Etappe, konnte sich jedoch gegenüber seinen Verfolgern nicht absetzen. Moreno Hofland (Team Lotto NL-Jumbo) gewann vor Matteo Pelucchi (IAM Cycling) und Ramon Sinkeldam (Team Giant-Alpecin).

Vor dem letzten Tag kletterte BMC Racing Team Fahrer Samuel Sánchez im Gesamtklassement auf den zweiten Platz mit einem Rückstand von 10 Sekunden auf den Führenden Lars-Petter Nordhaug (Team Sky). Van Avermaet liegt auf dem siebten Rand – 1:20 zurück.

Drucker, der seit diesem Jahr im BMC Racing Team ist, wurde wie auch im März bei der zweiten Etappe von Driedaagse van West-Vlaanderen Vierter.

Van Avermaet attacked in the final kilometer of the 174-km race, just after the last rider from the day's breakaway was reeled in. But Van Avermaet could not hold off the chase as Moreno Hofland (Team Lotto NL-Jumbo) took the win ahead of Matteo Pelucchi (IAM Cycling) and Ramon Sinkeldam (Team Giant-Alpecin).

In the overall standings, BMC Racing Team's Samuel Sánchez moved into second place, 10 seconds off the lead of Lars-Petter Nordhaug (Team Sky), with one day of the race to go. Van Avermaet is seventh overall, 1:20 back.

New to the BMC Racing Team this year, Drucker had also finished fourth in March on Stage 2 of Driedaagse van West-Vlaanderen.

BMC Racing Team Flickr Galerie

Impressionen vom Rennen.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt