Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Tour de Suisse, Etappe 8: Wyss Achter

20. Juni 2015, Bern (SUI) — Road Team

Danilo Wyss fuhr in der Fluchtgruppe nachdem sein Teamkollege Silvan Dillier gestern einer von vier Aussreissern war. ©Tim De Waele/TDWsport

Danilo Wyss fixierte das fünfte Top 10 Ergebnis für das BMC Racing Team, indem er bei der Samstagsetappe der Tour de Suisse, nach einer Fahrt in der Fluchtgruppe, Achter wurde.

Wyss war Teil einer 19-köpfigen Gruppe, welche nach ca. 25 Kilometern der 152.5 Kilometer langen Etappe, welche drei Runden einer 38.7 km Kurs beinhaltete, vom Feld ausriss. Die Fluchtgruppe hatte nicht viel Spielraum, aber ihr Vorsprung betrug fast den ganzen Tag lang an die drei Minuten.

Auf den letzten 20 Kilometern attackierte Alexey Lutsenko (Astana Pro Team) und nur Jan Bakelants (Ag2r La Mondiale) konnte ihm folgen. Lutsenko gewann die Etappe während Wyss mit einer 7-köpfigen Gruppe mit 22 Sekunden Rückstand ins Ziel kam.

Vor dem Zeitfahren am letzten Tag, führt Thibault Pinot (FDJ) im Gesamtklassement. Ben Hermans ist der bestplatzierte BMC Racing Team Fahrer als 19. mit 4:34 Rückstand.

BMC Racing Team Flickr Galerie

Impressionen vom Rennen.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt