Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Tour de Suisse, Etappe 2: Hermans Elfter

14. Juni 2015, Rotkreuz (SUI) — Road Team

Das Feld teilte sich auf der 161 Kilometer langen Etappe. ©Tim De Waele/TDWsport

Ben Hermans vom BMC Racing Team beendete die Sonntags-Etappe der Tour de Suisse als Elfter, mit 32 Sekunden Rückstand auf Kristijan Durasek (Lampre-Merida), welcher die Etappe im Alleingang gewann.

Hermans, welcher im Gesamtklassement 16. ist, beendete die 161 Kilometer lange Etappe in einer neunköpfigen Gruppe mit 10 Sekunden hinter einer weiteren achtköpfigen Gruppe, die Durasek nicht einholen konnte.

Tom Dumoulin (Team Giant-Shimano), welcher den Prolog am Samstag gewann bleibt mit sieben Sekunden Vorsprung auf Geraint Thomas (Team Sky) Gesamtführender. Greg Van Avermaet beendete die Etappe auf Platz 25, mit 1:01 Rückstand. Er liegt im Gesamtklassement auf den 19. Rang.

Darwin Atapuma vom BMC Racing Team stürzte, wurde aber nicht verletzt. Ein Rückstand von 2:19 verwies ihn jedoch im Gesamklassement auf den 45. Platz.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt