Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Tour de France, Etappe 18: Caruso Achter

23. Juli 2015, Saint-Jean-de-Maurienne (FRA) — Road Team

Rohan Dennis (links) und Damiano Caruso waren Teil der 29-köpfigen Fluchtgruppe. ©Tim De Waele/TDWsport

Damiano Caruso vom BMC Racing Team beendete am Donnerstag die Etappe der Tour de France als Achter nachdem er Teil der Fluchtgruppe war.

Caruso sowie sein Teamkollege und Etappensieger Rohan Dennis waren Teil einer 29-köpfigen Fluchtgruppe, die auf dem ersten Anstieg der 186.5 Kilometer langen Etappe ausbrach. Die Gruppe teilte sich mehrmals auf und kam wieder zusammen bevor Caruso und zehn weitere Fahrer beim heutigen höchsten Anstieg, dem Col du Glandon, ausbrachen.

Romain Bardet (Ag2r La Mondiale) gewann die Etappe im Solo. Caruso, welcher das erste Mal die Tour de France bestreitet, kam in einer kleinen Gruppe mit 1:50 Rückstand ins Ziel. Chris Froome (Team Sky) bleibt Gesamtführender und beendete die Etappe in einer Gruppe mit 3:02 Rückstand auf Bardet.

"Heute war es sehr hart", sagte Caruso. "Den ganzen Tag lang. Wir wollten in der Fluchtgruppe sein, aber ich bin nicht ganz zufrieden mit meiner Platzierung. Ich werde es morgen wieder versuchen."

Samuel Sánchez ist im Gesamtklassement als 15. der beste BMC Racing Team Fahrer mit einem Rückstand von 18:11. Die heutige Etappe beendete er als 20. mit 19 Sekunden Rückstand auf die Gruppe des Gesamtführenden.

BMC Racing Team Flickr Galerie

Impressionen vom Rennen.

BMC Racing Team Audio Line

Statements in der BMC Racing Team Audio Line.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt