Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Statement: Untersuchungen, Van Avermaet

28. Februar 2015 — Road Team

Das BMC Racing Team wurde am Freitag vom belgischen Radsportverband, Koninklijke Belgische Wielrijdersbond, darüber in Kenntnis gesetzt, dass Greg Van Avermaet zu Untersuchungen im Fall von Dr. Chris Mertens einbezogen wird.

Das Team wusste aus verschiedenen Medienberichten von den Untersuchungen Bescheid, jedoch wurde erst am 27. Februar bekannt, dass ein Fahrer einbezogen wird.

Eine interne Untersuchung hat bis dato keine Hinweise auf Verletzungen von irgendwelchen Regeln ergeben. Das Team ist sich bewusst, dass Van Avermaet von Dr. Mertens behandelt wurde, jedoch nicht, dass diese Behandlungen Regeln verletzt hätten. Aufgrund der aktuellen Informationen sieht das Team keinen Handlungsbedarf um Van Avermaet aus dem Aufgebot zu nehmen.

Das Team wird seine Untersuchungen fortsetzten und zum Zeitpunkt neuer Erkenntnisse erneut urteilen. Aus Respekt vor Van Avermaet wird das Team diese Sache im Moment nicht weiter kommentieren.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt