Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Paris-Nizza, 5. Etappe: Van Garderen bleibt Vierter

13. März 2015 — Road Team

BMC Racing Team Fahrer Tejay van Garderen (Mitte) verteidigte bei Paris-Nizza seinen vierten Platz im Gesamtklassement, musste bei der Etappe am Freitag auf den letzten drei Kilometern jedoch einen Strutz seines Teamkollegen Michael Schär mit ansehen. (©Tim De Waele/TDWsport)

Van Garderen beendete die Etappe mit der selben Zeit wie der Etappensieger Davide Cimolai (Lampre-Merida) auf dem 20. Platz. Schär, der van Garderen bereits bei der Amgen Tour of California im Jahr 2013 und bei den letzten zwei USA Pro Challenges zum Erfolg verholfen hatte, stürtzte am Ende der 192,5 Kilometer langen Etappe als das Feld auf engere Strassen wechselte.

Gemäss BMC Racing Team Dr. Dario Spinelli habe Schär Prellungen an Schulter, Ellenbogen, Hüfte und Knie. Einem Start am Samstag stehe für den früheren Schweizer Strassenmeister jedoch nichts im Wege.

Michal Kwiatkowski (Etixx-Quick Step) verteidigte die Gesamtführung mit einer Sekunde Vorstprung auf Richie Porte (Team Sky) und 27 Sekunden auf van Garderen.

BMC Racing Team Flickr Galerie

Impressionen des Rennens.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt