Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Pais Vasco, Etappe 5: Tag für Kletterer

10. April 2015, Aia (ESP) — Road Team

Rohan Dennis (zweiter von links) war am Freitag Teil einer 30-köpfigen Fluchtgruppe. ©Tim De Waele/TDWsport

Tejay van Garderen vom BMC Racing Team blieb am Freitag bei der Vuelta al Pais Vasco nach einem herausfordernden Anstieg auf den letzten 20 Kilometern in Reichweite der Gesamtführung.

Van Garderen wurde mit 26 Sekunden Rückstand auf den Gesamtführenden Sergio Henao (Team Sky) Elfter, während Mikel Landa (Astana Pro Team) die 155,5 km lange Etappe gewinnen konnte. Vor dem abschliessenden 18,3 km langen Einzelzeitfahren am Samstag, liegt van Garderen im Gesamtklassement auf dem neunten Platz 36 Sekunden zurück.

„Wir denken, dass für Tejay ein Top-5 Resultat immer noch möglich ist“, erklärt BMC Racing Team Sportdirektor Yvon Ledanois.

BMC Racing Team Fahrer Samuel Sánchez wurde 21. mit einem Rückstand von 1:26. In der Gesamtwertung liegt er eine Minute zurück auf dem 14. Platz. Ebenfalls in die Top-25 der Etappe fuhr Teamkollege Darwin Atapuma mit einem Rückstand von 1:37 auf dem 22. Platz.

BMC Racing Team Flickr Galerie

Impressionen von Pais Vasco.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt