Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Küng als 'Kämpfer' der Tour de Romandie

3. Mai 2015, Lausanne (SUI) — Road Team

Stefan Küng bei seiner Auszeichnung bei der Tour de Romandie. ©Tim De Waele/TDWsport

BMC Racing Team Fahrer Stefan Küng wurde am Sonntag bei der Tour de Romandie für seinen Kampfgeist ausgezeichnet, während sein Teamkollege Rohan Dennis im abschliessenden Einzelzeitfahren Fünfter wurde.

Eine Soloflucht brachte Küng am Freitag den Etappensieg unter regnerischen Witterungsbedingungen. Den 17.3 Kilometer langen Kurs gegen die Zeit am Sonntag beendete Dennis 22 Sekunden hinter dem Sieger Tony Martin. Küng lag als Bahnenweltmeister der Einzelverfolgung und U23-Strassen- und Zeitfahrmeister der Schweiz mit 43 Sekunden Rückstand auf dem 15. Rang.

Ilnur Zakarin (Katusha Team) gewann die Gesamtwertung mit 17 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Simon Spilak und 35 Sekunden vor Christopher Froome (Team Sky). Darwin Atapuma war auf dem 18. Rang mit einem Rückstand von 3:12 der beste Fahrer des BMC Racing Teams im Gesamtklassement.

BMC Racing Team Flickr Galerie

Impressionen vom Rennen.

BMC Racing Team Audio Line

Statements von der Tour de Romandie.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt