Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Küng gibt Comeback bei Vattenfall Cyclassics

22. August 2015, Santa Rosa, Kalifornien (USA) — Road Team

Im Mai fuhr Stefan Küng zum Etappensieg bei der Tour de Romandie. ©Tim De Waele/TDWsport

Stefan Küng wird am Sonntag bei der Vattenfall Cyclassics nach dreimonatiger Pause aufgrund einer Rückenverletzung sein Comeback für das BMC Racing Team geben.

Gemäss dem amtierenden Bahnenweltmeister und Etappensieger der Tour de Romandie resp. der Volta Limburg Classic sei er mehr als bereit in den Rennbetrieb zurückzukehren.

"Ich bin sehr, sehr glücklich wieder Rennen fahren zu können", so Küng. "Die Rehabilitation und das Aufbautraining sind perfekt gelaufen. Ich freue mich jetzt auf den Endspurt der Saison. Herzlich bedanken möchte ich mich bei allen, die mir auf dem Weg zurück geholfen haben. Die Unterstützung meiner Familie, Freunden, Ärzten, Physiotherapeuten und dem ganzen Team war grossartig. Jeder Einzelne hat zur schnellen Genesung beigetragen."

Küng stürzte am 21. Mai auf den letzten 25 Kilometern einer Etappe beim Giro d’Italia, die sein Teamkollege Philippe Gilbert gewann, und erlitt eine Fraktur am T9 Wirbel.

Neben ihm im Aufgebot stehen mit Silvan Dillier und Ben Hermans zwei Etappensieger der Arctic Race of Norway sowie mit Greg Van Avermaet der Zweitplatzierte der Eneco Tour und Tour de France Etappensieger sowie auch der frühere Strassenweltmeister Philippe Gilbert, der in der aktuellen Saison bereits vier Siege auf seinem Konto hat.

Das 250 Kilometer lange WorldTour-Rennen wird am Sonntag in Hamburg, Deutschland ausgetragen.

Fahrer:
Silvan Dillier (SUI), Campbell Flakemore (AUS), Philippe Gilbert (BEL), Ben Hermans (BEL), Stefan Küng (SUI), Dylan Teuns (BEL), Greg Van Avermaet (BEL), Rick Zabel (GER).

Sportdirektor:
Allan Peiper (AUS)

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt