Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Gilbert stoppt Schweiz Rundfahrt und Tour-Pläne

16. Juni 2015, Santa Rosa, Kalifornien (USA) — Road Team

Philippe Gilbert ist zweifacher Etappensieger beim diesjährigen Giro d’Italia. ©Tim De Waele/TDWsport

BMC Racing Team Fahrer Philippe Gilbert zog sich am Dienstag aufgrund seiner Verletzung am rechten Knie von der Tour de Suisse zurück und auch ein Start bei der diesjährigen Tour de France kommt nicht in Frage.

Gemäss BMC Racing Team Chief Medical Officer Dr. Max Testa habe ein kürzlich durchgeführtes MRI eine kleine nicht verschobene Fraktur an Gilberts Unterschenkel gezeigt, welche wahrscheinlich auf seinen Sturz bei der La Flèche Wallonne im April zurückzuführen sei.

"Das MRI zeigt eine kleine Tibiafraktur", sagte Dr. Testa. "Die Fraktur ist klein und nicht unmittelbar an der Gelenksfläche. Die Verletzung ist nicht besorgniserregend für seine Rennkarriere. Philippe hatte keine Schmerzen auf dem Rand, aber er klagte über Knieschmerzen, besonders beim Treppensteigen, woraufhin wir genauere Untersuchungen durchgeführt haben.

"BMC Racing Team Präsident/General Manager Jim Ochowicz habe sich mit Gilbert einvernehmlich darauf geeinigt, dass der frühere Strassenweltmeister und zweifacher Etappensieger beim diesjährigen Giro d’Italia nicht an der Tour de France teilnehmen wird.

"Wir hatten eine produktive und offene Diskussion bezüglich seiner derzeitigen gesundheitlichen Situation und seiner Saisonziele für den zweiten Teil des Jahres", sagte Ochowicz. "Die acht Fahrer, welche Tejay unterstützen, werden aufgrund ihrer Gesundheit und ihrer Leistungen ausgewählt. Wir möchten die besten acht Fahrer in Utrecht am Start haben und Philippe ist momentan nicht in Bestform.

"Gemäss Gilbert sei die Tatsache, nicht für die Tour de France in Frage zu kommen zwar enttäuschend, er verfolge jedoch einige grosse Ziele bei späteren Rennen im aktuellen Rennjahr.

"Ich war sehr motiviert für die Tour, da ein Teil in Belgien gefahren wird und auch eine tolle Ankunft bei Mur de Huy auf dem Programm steht", sagte er. "Aber die Tour de France gibt es jedes Jahr. Es ist nicht wie wenn ich die Olympischen Spiele verpassen würde. Du hast jedes Jahr die Möglichkeit die Tour de France zu fahren und ich habe das schon einige Male erlebt und habe auch schon tolle Erfolge bei diesem Rennen erzielt."

"Meine grossen Ziele sind immer die Weltmeisterschaften und die Il Lombardia, welche zu den schönsten Klassikern der Saison gehört", sagte Giblert. "Ich weiss, dass ich mit diesem Problem zwar die Tour fahren könnte, aber nicht mit 100 Prozent. Auch wenn das während der Tour vielleicht keine Auswirkungen gehabt hätte, wäre ich danach leer gewesen und hätte dann nur mehr 80 Prozent geben können. Deshalb habe ich an diesem Punkt die Entscheidung, nicht an der Tour teilzunehmen, gefällt. Mein oberstes Anliegen ist meine Gesundheit und dass ich keine Schmerzen mehr habe.

"Gemäss Ochowicz dürfe mit der Entscheidung über das Tour-Aufgebot irgendwann nach der Tour de Suisse, welche am Sonntag zu Ende geht, gerechnet werden.

BMC Racing Team Audio Line

Statements in der BMC Racing Team Audio Line.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt