Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Giro d'Italia, Etappe 5: Zwei in den Top 10

13. Mai 2015, Abetone (ITA) — Road Team

Zehn Minuten Vorsprung erarbeitete sich zwischenzeitlich die Fluchtgruppe um Silvan Dillier. ©Tim De Waele/TDWsport

BMC Racing Team's Silvan Dillier was part of the breakaway for the second time in three days at the Giro d'Italia Wednesday before teammates Damiano Caruso and Darwin Atapuma were ninth and 10th, respectively, on the race's first summit finish.

Dillier und vier weitere Fahrer erarbeiteten sich zur Halbzeit der 152 Kilometer langen Etappe einen Vorsprung von mehr als zehn Minuten. Aber als Jan Polanc (Lampre-Merida) auf den letzten zehn Kilometern attackiere, konnte niemand folgen. Die Solo-Flucht brachte ihn 91 Sekunden vor die vierköpfige Verfolgergruppe. Dillier wurde auf dem letzten Kilometer eingeholt und beendete die Etappe mit einem Rückstand von 1:53 auf dem 14. Platz.

Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) übernahm mit dem vierten Platz die Gesamtführung. Caruso kletterte vom 16. auf den elften Gesamtrang und liegt aktuell 1:22 zurück. Moinard ist 15. (1:46 zurück) und Atapuma 16. (1:49 zurück).

BMC Racing Team Audio Line

Statements in der BMC Racing Team Audio Line.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt