Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Giro d'Italia, Etappe 20: Caruso bleibt Achter

30. Mai 2015, Sestriere (ITA) — Road Team

Darwin Atapuma führte seinen Teamkollegen Damiano Caruso zum Anstieg auf den Colle delle Finestre. ©Sirotti

Damiano Caruso vom BMC Racing Team, bleibt am Samstag nach der Bergetappe am vorletzten Tag des Giro d'Italia mit Hilfe seines Teamkollegen Darwin Atapuma Achter in der Gesamtwertung.

Caruso beendete die 199 Kilometer lange Etappe, welche den höchsten Punkt der diesjährigen Rundfahrt den Colle delle Finestre passierte und mit einer Abfahrt in den Skisportort Sestriere endete, als Elfter. Als Caruso aus der Führungsgruppe zurückfiel, konnte er mit Hilfe von Atapuma wieder aufschliessen.

"Für mit ist es möglich in den Top 10 zu sein, da mein Team jeden Tag hervorragende Arbeit leistet" sagte Caruso. "Heute hat Darwin einen wirklich guten Job gemacht. Die anderen Jungs waren während all den anderen Etappen fantastisch. Ich freue mich für mich und das Team."

Fabio Aru (Astana Pro Team) gewann die zweite Etappe hintereinander und kommt so bis zu 2:02 an den Führenden Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) heran, welcher dabei ist den Giro d'Italia zum zweiten Mal zu gewinnen. Caruso hat 12:17 Rückstand, während sein Teamkollege Amaël Moinard 15. ist mit 30:23 Rückstand und Darwin Atapuma 16. mit 40:26 Rückstand.

BMC Racing Team Audio Line

Statements in der BMC Racing Team Audio Line.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt