Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Gerts beim Japan Cup Vierter

18. Oktober 2015, Utsunomiya (JPN) — Road Team

Der vierte Platz markierte für Floris Gerts sein zweitbestes Saisonresultat. ©Tim De Waele/TDWsport

Floris Gerts vom BMC Racing Team wurde am Sonntag beim Japan Cup Vierter. Eine kleine Gruppe duellierte sich am Ende des 144,2 Kilometer langen Strassenrennens im Sprint auf dem letzten Anstieg um den Sieg.

Bauke Mollema bescherte der Trek Factory Racing Mannschaft den zweiten Sieg am zweiten Tag und gewann das Rennen vor Diego Ulissi (Lampre-Merida), Yukiya Arashiro (Team Europcar) und Gerts. Trek Factory Racing Fahrer Fumiyuki Beppu gewann am Samstag das Kriterium beim Japan Cup.

„Floris hat mit grossem Einsatz die Selektion ermöglicht“, sagte BMC Racing Team Sportdirektor Jackson Stewart. „Am Ende hat er sich auf den letzten zwei Kilometern zurück gekämpft. Er sagte, dass er zu früh in den Sprint gewechselt habe.“

Der frühere Schweizer Strassenmeister Micahel Schär und Manuel Senni erreichten das Ziel zwei Minuten später mit jener Gruppe, die als Peloton übrig blieb. Für Gerts war das Resultat sein zweitbestes seit er als Stagiaire vom BMC Development Team aufgestiegen war.

Das BMC Racing Team beendete die Saison mit einem neuen Teamrekord von 33 Sieger, 31 zweiten sowie 30 dritten Plätzen. Zum dritten Mal in Folge konnte die Marke von 30 Siegen erreicht werden.

BMC Racing Team Flickr Galerie

Impressionen vom Rennen.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt