Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Dennis per Solo zur USA Pro Challenge-Führung

20. August 2015, Breckenridge, Colorado (USA) — Road Team

Rohan Dennis verbuchte für das BMC Racing Team den dritten Etappensieg innert vier Tagen. ©Tim De Waele/TDWsport

Rohan Dennis verbuchte für das BMC Racing Team am vierten Tag der USA Pro Challenge den dritten Sieg und übernahm zugleich die Gesamtführung von seinem Teamkollegen Brent Bookwalter, der am Donnerstag Zweiter wurde.

Dennis zog über den Schlussanstieg der 202,5 Kilometer langen Etappe und überholte den später drittplatzierten Robbie Squire (Hincapie Racing Team), der vor dem letzten Anstieg attackierte. Vor begeisternder Zuschauerkulisse in Breckenridge fuhr Dennis auf seiner BMC teammachine SLR01 über die Ziellinie und zelebrierte seinen vierten Einzelerfolg in dieser Saison.

„Ich habe Robbie für mich wie eine Karotte gesehen, wenn man das so sagen will“, erklärte Dennis. „Den ganzen Anstieg lang habe ich mentale Spielchen mit mir gemacht. Ich wartete auf den letzten Kilometer für den ‚King oft the Mountain’. Dann sah ich die 200-Meter-Marke und die begeisterten Fans. Ich stellte einen höheren Gang ein und fuhr. Das tut immer noch weh. Aber ich hatte so viel Adrenalin und war als erster auf der Spitze und sah die entstandene Lücke. Das war dann noch eine zusätzliche Motivation.“

Dennis ist der dritte Fahrer des BMC Racing Teams, der ins Pearl Izumi Yellow Jersey des Gesamtführenden schlüpfte. Taylor Phinney gewann am Montag die erste Etappe bevor Bookwalter am Dienstag bei der Bergankunft in Arapahoe Basin vor Dennis auf den ersten Platz fuhr. Am Mittwoch verteidigte Bookwalter die Führung, Dennis wurde Zweiter.

Neben dem Gesamtklassement führt Dennis auch die „King of the Mountain“- und die Sprintwertung an. Das BMC Racing Team bleibt an der Spitze der Teamwertung. Am Freitag steht ein 13,5 Kilometer langes Einzelzeitfahren auf dem Programm. Dennis führt 13 Sekunden vor Bookwalter, Squire liegt als Dritter 26 Sekunden zurück.

Sportdirekter Jackson Stewart sah das Feuer im BMC Racing Team auf einer Etappe, die mit dem Anstieg zum Independence Pass begann.

„Wir taten alles, um Brent und dahinter Rohan zu unterstützen“, sagte Steward. „Wir wussten, dass wir so auf jeden Fall mit Rohan Optionen hatten. Es war beeindruckend wie das Team gearbeitet hat. Es war perfekt wie (Michael) Schär und Phinney ihre Kollegen Rohan und Brent in die Stadt geführt haben.“

Gemäss Bookwalter war ein grosser Vorteil, dass Damiano Caruso als Top-10 Fahrer beim diesjährigen Giro d’Italia in der heutigen Fluchtgruppe war.

„Der Seitenwind und die aggressive Fahrweise von Cannondale-Garmin liessen seine Hoffnungen zwar platzen, doch es war schön, ihn vorne zu haben“, sagte Bookwalter. „Ich denke das sagt viel über die Tiefe unseres Teams und deren Motiviation aus. Jeden Tag fahren wir an der Spitze des Rennens mit und platzieren einen Fahrer in die Fluchtgruppe um auch um den Etappensieg zu spielen.“

BMC Racing Team Audio Line

Statements in der BMC Racing Team Audio Line.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt