Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Dennis beim Prolog der Belgium Tour Zweiter

27. Mai 2015, Bornem (BEL) — Road Team

Rohan Dennis was runner-up in a prologue for the second time this year. ©Tim De Waele/TDWsport

Der ehemalige Stundenweltrekordhalter Rohan Dennis vom BMC Racing Team kam bis zwei Sekunden an Matthias Brändle (IAM Cycling) – ein weiterer ehemaliger Stundenweltrekordhalter – beim Prolog der Baloise Belgium Tour am Mittwoch heran.

Brändle, der den Stundenweltrekord hielt, bis Dennis ihn im Februar brach, brauchte für den 6,85 Kilometer langen Kurs sieben Minuten und 54 Sekunden. Dennis wurde Zweiter und auch Greg Van Avermaet und Jempy Drucker vom BMC Racing Team rangierten in den Top 10, kamen als Fünfter bzw. Sechster ins Ziel.

BMC Racing Team Sport Director Max Sciandri sagte, es wäre enttäuschend gewesen, Dennis so nahe am Sieg zu sehen.

"Zwei Sekunden tun weh," sagte Sciandri. "Rohan ist einer, der gewinnen kann und der diese Prologe auch gewinnen muss. Das ist seine Spezialität. Vielleicht war die Distanz nicht perfekt. Aber er war sehr nahe dran. Es ist ein bisschen enttäuschend. Er gab sein Bestes, aber der Sieg war in Reichweite."

Dennis, der im Januar die Santos Tour Down Under gewann, war auch in einem anderen Prolog in diesem Jahr Zweiter. Im März bei Paris-Nice, war er weniger als eine Sekunde hinter dem Strassenweltmeister Michael Kwiatowski (Etixx-Quick Step).

Das fünftägige Rennen geht am Dienstag mit einer 157,5 Kilometer langen Etappe weiter.

BMC Racing Team Flickr Galerie

Impressionen vom Rennen.

BMC Racing Team Audio Line

Statements in der BMC Racing Team Audio Line.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt