Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

De Marchi und Gilbert ab Mittwoch zurück im Rennsport

20. Juli 2015, Santa Rosa, Kalifornien (USA) — Road Team

Alessandro De Marchi musste wegen einer Achillessehnenentzündung vier Monate pausieren. ©Tim De Waele/TDWsport

Alessandro De Marchi gibt am Mittwoch beim Grand Prix Cerami sein Comeback, nachdem er sich von seiner Sehnenscheidenentzündung am linken Fuss erholt hat.

De Marchi startet nach einer fast vier Monaten Pause beim Eintagesrennen in Belgien. Sein letztes Rennen war Milan-San Remo am 22. März.

"Ich dachte nicht, da es so lange dauern würde", sagte De Marchi. "Aber nach den ersten paar Wochen habe ich realisiert, dass die Erholung doch länger dauern wird. Aber das Team hat mich sehr gut unterstützt und nie gedrängt."

De Marchi, der bei der letztjährigen Tour de France für seinen Kampfgeist ausgezeichnet wurde, hat klare Vorstellungen was möglich ist.

"Das Hauptziel für dieses Rennen ist, das Renngefühl wieder zu bekommen, mich physisch gut zu fühlen und keine Rückfälle zu bekommen", so De Marchi.

Philippe Gilbert wird sein Comeback ebenfalls am Mittwoch geben. Der zweifache Etappensieger beim Giro d'Italia hat sich von seiner leichten, nicht verschobenen Fraktur an seinem rechten Unterschenkel erholt.

Auch Loïc Vliegen, welcher nach zwei Saisonen im BMC Development Team seine Profikarriere startet, wird neben De Marchi und Gilbert beim 210.8 Kilometer langen Rennen am Start sein.

Weiters im Aufgebot des BMC Racing Teams stehen Rick Zabel als Etappensieger der Österreich Rundfahrt, der ehemalige slovakische Zeitfahrmeister Peter Velits, Dylan Teuns, Jempy Drucker und Marcus Burghardt.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt