Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
Zurück zum BMC Racing Team

Mehrere Stürze bei La Flèche Wallonne

22. April 2015, Mur du Huy (BEL) — Road Team

Dylan Teuns (Mitte) war auf dem 13. Rang der beste Fahrer des BMC Racing Teams. ©Tim De Waele/TDWsport

Gleich mehrere Fahrer des BMC Racing Teams – darunter auch Philippe Gilbert als Gewinner von 2011 und Samuel Sánchez als Zweiter von 2006 – waren am Mittwoch bei La Flèche Wallonne in Stürze verwickelt.

Gilbert ging bei einem Massensturz rund 50 Kilometer vor dem Ziel des 205,5 km langen Rennens gemeinsam mit einem halben Dutzend Fahrern zu Boden. Amael Moinard erlitt bei einem anderen Sturz einen Schnitt an seinem Knie. Sànchez und Teamkollege Danilo Wyss waren zwölf Kilometer vor dem Ende ebenfalls in einen Sturz involviert.

Gemäss der Auskunft von BMC Racing Team Chief Medical Officer Dr. Max Testa habe sich keiner der Fahrer einen Bruch zugezogen.

„Insgesamt betrachtet geht es allen gut“, so Dr. Testa. „Definitiv am härtesten wurde Philippe mit Schürfungen, einer Prellung seines rechten Ellenbogens sowie einem wunden Rücken getroffen. Wir müssen ihn morgen noch einmal genau anschauen und werden sehen, wie gut er sich über Nacht erholt hat. Ich denke jedoch positiv für einen Start am Sonntag bei Liège-Bastonge-Liège.“

Dylan Teuns war bei seinem La Flèche Wallonne-Debüt auf dem 13. Rang der bestplatzierte BMC Racing Team Fahrer. Alejandro Valverde (Movistar Team) gewann zum zweiten Jahr in Folge, während Julian Alaphilippe (Etixx-Quick Step) Zweiter und Michael Albasini (ORICA-GreenEDGE) Dritter wurden.

BMC Racing Team Flickr Galerie

Impressionen vom Rennen.

BMC Racing Team Audio Line

Ein Statement von Dr. Max Testa.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt