Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
  • Australien
    • English
  • Skandinavien
    • English

Diese Web-Seite verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Web-Seite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Seite 'Datenschutzerklärung'.

Vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA
    • English
    • Español
  • Australien
    • English
  • Skandinavien
    • English
Zurück zum BMC Racing Team

Bookwalter bei Trofeo Laigueglia Siebter

19. Februar 2015 — Road Team

Brent Bookwalter vom BMC Racing Team wurde am Dienstag bei der Trofeo Laigueglia nach einem kleinen Massensprint am Ende Siebter. (©Sirotti)

Davide Cimolai (Lampre-Merida) sicherte sich den Sieg des 191,8 Kilometer langen Rennens. Bookwalter und sein Teamkollege Darwin Atapuma als 20. beendeten ihr erstes Rennen der Saison in der führenden Gruppe. Francesco Gavazzi (Southeast) wurde Zweiter und Alexey Tsatevich (Team Katusha) Dritter.

„Das Rennen war okay in Anbetracht, dass viele zum ersten Mal zusammen gefahren sind und es der Beginn der Saison in Europa war“, sagte Bookwalter. „Die Jungs haben einen guten Job gemacht und sich um mich gekümmert. Ich dachte, dass mir ein guter Sprint gelingen würde. Aber im Nachhinein wartete ich einen Moment zu lange und wurde am Ende abgeblockt.“

Der frühere Weltmeister Philippe Gilbert war aufgrund einer Magenverstimmung nicht wie noch am Mittwoch angekündigt am Start.

Innovationen
International, Deutsch BMC SeitenHändlersucheB2BKontakt