Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA/Kanada
    • English
    • Español
    • Français

Fahrräder vergleichen

Jetzt vergleichen

Bitte wähle dein/e Land/Region und deine Sprache

  • International
    • English
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
    • Español
  • Schweiz
    • Deutsch
    • Français
    • Italiano
  • Deutschland
    • Deutsch
  • Österreich
    • Deutsch
  • Frankreich
    • Français
  • Italien
    • Italiano
  • Spanien
    • Español
  • Benelux
    • Français
    • English
  • USA/Kanada
    • English
    • Español
    • Français

Über uns

Schweizer Premium-Bikes für Spitzenleistungen

BMC ist schweizerisch, sogar sehr schweizerisch. Aber was heißt das genau?

Das kleine Alpenland grenzt an fünf andere Länder und wurde von den Bergen geformt. Diese haben die Unabhängigkeit der Schweiz und die Entwicklung ihrer Einwohner und Kultur beeinflusst, woraus eine facettenreiche und trotzdem sehr diplomatische Landschaft entstanden ist. In der Schweiz an den Bergen irgendwie vorbeizukommen, ist unmöglich. Für einen Radhersteller wie BMC sind sie die Leinwand, auf die wir unsere Träume malen. Die bergige Landschaft ist für uns eine Herausforderung und gleichzeitig der perfekte Spielplatz für unsere innovativen Ideen. Wir betrachten sie nicht als Hindernis, sondern als Anreiz, sie zu überwinden. Genauso halten wir es mit unserem Unternehmen - voller Stolz, Präzision und einem unerbittlichen Qualitätsanspruch.

pre•mi•um \ prē-mē-əm \

"Ein Anspruch, der höher ist als das, was üblicherweise erwartet wird." - Genau das wollen wir bei BMC erreichen. Unsere Räder sind Premium - hochwertig in Qualität, Design und Herstellung. Wir investieren viel in die Forschung und Entwicklung unserer Bikes und versuchen laufend, unsere Konstruktionen und Technologien zu verbessern.

Qualität macht den Unterschied

Wir machen unsere Konkurrenz gerne ein bisschen eifersüchtig. Vieles von dem, was wir machen, bleibt deshalb streng geheim. Keiner weiß so richtig, was hinter den Türen unseres Impec Advanced R&D Lab in Grenchen in der Schweiz so vor sich geht. Nur so können wir sicherstellen, dass das, was uns von anderen Herstellern unterscheidet, unter uns bleibt. Deshalb könnt ihr bei uns das bestmögliche Bike für jeden Geldbeutel kaufen.

Von Fahrrad-Enthusiasten entworfen, von Hightech-Maschinen gebaut,
von den schnellsten Fahrern der Welt an die Grenzen gebracht

Der Teufel steckt im Detail: Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere gibt es für Profifahrer nur noch wenige Möglichkeiten, ihre Leistung noch weiter zu steigern. Da die körperlichen Möglichkeiten der Fahrer begrenzt sind, kann die Technologie ihrer Ausrüstung den entscheidenden Unterschied ausmachen. Wir von BMC begleiten seit Jahren Freizeit- und Profi-Fahrer und haben ein offenes Ohr für ihre Anliegen. Cadel Evans, Taylor Phinney, Julien Absalon, die Raelert Brothers, Corinne Abraham, Emma Pooley - mit diesen Spitzensportlern haben wir unsere Bikes gnadenlos bearbeitet. Sie fahren unsere Prototypen und geben uns während des gesamten Prozesses ständig ihr Feedback. Auf diese Weise unternehmen sie mit uns die entscheidenden Schritte bei der Forschung, Entwicklung und Produktion unserer Bikes.

Unsere Geschichte

BMC wurde im Jahr 1994 in der Schweiz gegründet und gedieh im Umfeld der Uhrenbranche in Grenchen im Kanton Solothurn. Die entscheidende Verbindung zum Leistungsradfahren wurde geknüpft, als BMC anfing, das Schweizer Profi-Radsportteam Phonak auszustatten. Das Team wurde damals von Andy Rihs geleitet, dem Inhaber des gleichnamigen international tätigen Hörgeräteherstellers. Andy Rihs übernahm BMC im Jahr 2000 und brachte die Vision einer Karbon-Produktionsanlage mit, die "den Porsche unter den Rennrädern" möglich machen sollte. Gesagt - getan. Diese Vision hat die Herangehensweise von BMC an die Fahrrad-Produktion von Grund auf verändert und zum Aufbau des Impec Advanced Forschungs- und Entwicklungslabors geführt. Kein anderer Radhersteller hat an nur einem Standort so viele Geräte zur Verfügung wie BMC. Die Feinmechanik und der fortschrittliche Forschungs- und Entwicklungsansatz ist BMCs ganzer Stolz.

BMC ist ein Schweizer Hersteller von Premium-Bikes, die für Spitzenleistungen gemacht sind. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und beschäftigt weltweit um die 200 Mitarbeiter. Das Hauptquartier befindet sich in Grenchen in der Schweiz. Ebenfalls dort stehen die firmeneigene Karbon-Produktionsanlage sowie das Impec Advanced R&D Lab, die interne Forschungs- und Entwicklungseinrichtung. BMC-Bikes werden von den weltbesten Athleten gefahren, so unter anderem vom Tour de France-Gewinner 2011 Cadel Evans und dem CXO-Weltmeister 2014 Julien Absalon.

1986

Die Gründer legen mit einer Lizenz von RALEIGH das Fundament von BMC als Bike Manufacturing Company.

1994

Die Marke BMC wird geboren.

1998

Andy Rihs wird Teilhaber.

2000

Andy Rihs, Geschäftsführer der Phonak-Gruppe und früherer Inhaber des internationalen Phonak Cycling Teams, übernimmt das Unternehmen.

2002

BMC entwickelt die teammachine; das Phonak Cycling Team fährt jetzt auf BMC.

2003

Start des Produktexports.

2004

Bei der Tour de France steht BMC im Fokus der Weltöffentlichkeit. Die timemachine TT01 und die preisgekrönte promachine SLC01 kommen auf den Markt.

2005

Etappensieg bei der Tour de France; Floyd Landis kann 2006 einen grossen Erfolg verzeichnen.

2007

Mit den Rädern der Serie fourstroke setzt BMC seinen MTB-Maßstab.

2008

Mit dem racemaster SLX01 und dem trailfox TF01 bringt BMC zwei brandneue Produkte im Renn- und MTB-Segment auf den Markt.

2010

BMC eröffnet in der Schweiz eine einzigartige Karbon-Produktionsanlage, um das revolutionäre Rennrad impec herzustellen.

2011

Cadel Evans gewinnt auf einem BMC die Tour de France, das härteste und wichtigste Radrennen der Welt.

2013

Die neue teammachine SLR01 setzt höhere Massstäbe in Sachen Performance.

2014

Julien Absalon gewinnt die UCI Weltmeisterschaften in Hafjell, Norwegen. Das BMC Racing Team gewinnt die Zeitfahrweltmeisterschaften.

Innovationen
Schweiz, Deutsch BMC SitesHändlersucheShopKontakt